Angebot

Mein Angebot umfasst im beruflichen Umfeld die Formate Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung sowie im privaten Umfeld die Formate Lebensberatung, Elternberatung und Erziehungsberatung.

Bei der Arbeit im beruflichen Umfeld stehe ich auf dem Standpunkt, dass sie der Experte/die Expertin für ihre Arbeit sind. Mein Angebot im Bereich Supervision und Coaching die Begleitung ihres Erkenntnisprozesses. Das heißt für mich, dass ich versuche, zu verstehen, was Sie mir sagen, verstehen in einem umfassenderen Sinn als es dies normaler Weise bedeutet. Dieses Verstehen ist dann die Basis der gemeinsamen Reflexion, die Ihnen neue Einsichten und damit neue Gestaltungsspielräume ermöglicht und eröffnet. Diese dann zu nutzen ist die Herausforderung, der zu stellen ich Sie dann unterstützen kann. Als Organisationsentwickler ist mir nach Klärung des Auftrages wichtig, gemeinsam mit Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot zu entwickeln, dass ausschließlich Ihre Ziele im Fokus hat.

Im privaten Umfeld dient die Lebens- und Sozialberatung dazu, Krisen und Veränderungsprozesse zu begleiten und damit Spielräume zu erkennen und nutzbar zu machen. Das Besprechen und reflektieren der eigenen Situation ist oft hilfreich dabei, neue Perspektiven zu finden und daraus resultierend neue Handlungsspielräume zu eröffnen. Diese machen es möglich, anders als bisher mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen, was sich oft als sehr hilfreich erweist.

Auf Basis meiner langjährigen Berufserfahrung als ambulanter Familienberater biete ich, in Zusammenhang mit der Lebensberatung, auch Eltern- und Erziehungsberatung an. Mein Schwerpunkt dabei liegt im Bereich Familiendynamik. Das heißt, ich gehe davon aus, dass das Verhalten von Kindern immer in Zusammenhang mit dem Verhalten und der Befindlichkeit des Umfeldes des Kindes steht. Herauszufinden, was die Ursache für schwieriges und vermeintlich abweichendes Verhalten von Kindern ist, steht dabei im Vordergrund. Dies ermöglicht dann, daran zu arbeiten, wie das Umfeld genutzt werden kann, dem Kind eine Rückkehr zu verträglicherem Agieren zu gestatten.